Drogenübersicht - Ecstasy

Ecstasy (illegal)

 

Ecstasy ist eine synthetische Droge, das heisst sie wird aus einfacheren Grundstoffen im Chemielabor “zusammengesetzt”. Die chemische Formel lautet: 3,4 Methylen-Dioxy-Methyl-Amphetamin, Abgekürzt MDMA. Erfunden und patentiert wurde Ecstasy bereits 1914 und zwar als Appetitzügler, jedoch auf Grund seiner Nebenwirkungen nie vermarktet. Seit Mitte der 70er Jahre verwendeten amerikanische Psychiater Ecstasy als therapeutisches Hilfsmittel, seit Anfang der 80er Jahre ist es “Jugenddroge”. Seit 1986 fällt Ecstasy unter das Betäubungsmittelgesetz.

 

 

Konsum

Geschluckt in Form bunter Pillen, Tabletten, Kapseln.

 

 

Wirkung

MDMA wirkt anregend auf Nervensystem und Herz-Kreislaufsystem sowie leicht sinnestäuschend und bewusstseinsverändernd; man fühlt sich offen, ungehemmt und entspannt, ein Gefühl von Wärme und Verliebtheit stellt sich ein, das Erleben wird intensiver, verbunden mit der Sehnsucht nach zärtlichem Körperkontakt.
Körperliche Symptome: Erhöhung von Blutdruck, Körpertemperatur und Puls.

 

 

Akute Risiken des Missbrauchs

Erhöhte Unfallgefahr,
Todesfälle durch Herz-Kreislaufversagen (neben Ectasyspielen dabei weitere Drogen, Überhitzung und Flüssigkeitsverlust eine Rolle)

 

 

Langzeitfolgen

Derzeit nochunzureichend erforscht; durch Gewöhnung Wirkungsverlust und Zunahme unangenehmer Nebenwirkungen (Übelkeit, Verkrampfung der Kiefermuskelatur, Koordinierungsschwierigkeiten);
möglicherweise bleibende Hirnschäden.

 

 

Abhängigkeit

Psychische Abhängigkeit.

 

 

 

optimiert für 800x600 ab Browser 4.x

Letzte Änderung:   Samstag, 13. Januar 2007

©2004 by ComputerService & Design Pawelzik

Hosted by CSDP Hosting Logo